Eröffnung am 4. Oktober

Eremitage Franziskus –
Geistlicher Ort im Dekanat Siegen

Ein Ort

  • zum Innehalten
    im Schweigen und Gebet
  • zum Auftanken
    in Auszeiten, Schriftgesprächen und Bildungsangeboten
  • zum sich Auseinandersetzen
    mit Fragen am Ende des Lebens und
  • zur Begegnung mit Menschen

Ein neuer pastoraler Ort an alter, durchbeteter Stelle – dem Klarissenkloster. Ein Ort, an dem die Grenzen des Lebens durch die Nachbarschaft zum Hospiz und zur Demenztagespflege erfahrbar werden

Wir laden ein zur Eröffnung am 4. Oktober 2018 um 18 Uhr …

Franzikus-Vesper und Segnung

mit Prälat Thomas Dornseifer,
Leiter der Hauptabteilung Pastorale Dienste im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn

Musikalische Mitgestaltung:
Gruppe NGL (Neues Geistliches Lied)
unter Leitung von Dekanatskirchenmusikerin Helga Lange

Anschließend Imbiss

vorbereitet von Kochwerk, einer Initiative des Katholischen Jugendwerks Förderband Siegen-Wittgenstein e.V.

… und freuen uns auf Begegnungen in der Eremitage Franziskus

Nach der feierlichen Einweihung des Marien-Hospizes am Gedenktag der heiligen Louise von Marillac freuen wir uns nun auf die Einsegnung des Geistlichen Ortes, der Eremitage Franziskus, am Gedenktag des Heiligen Franziskus.

In guter Kontinuität der Klarissen lädt hier ein Ort des Gebetes, des Auftankens und der Beschäftigung mit ethischen Fragen Menschen ein, ihren Glauben an Gott neu zu entdecken, zu vertiefen und mit den Herausforderungen unserer Zeit in Verbindung zu bringen.

Möge der Aufenthalt in den einladenden Räumen, in der Klosterkirche und in der Begegnung mit Menschen den Besuchern zur Kraftquelle und Stärkung für ihren Alltag werden.

Karl-Hans Köhle, Dechant